Das Wochenhoroskop

Woche 19. – 26. 8.

Mit dieser Woche, genauer gesagt, am 23.8. beginnt die Jungfrauzeit. Das sorgt für einen Energieumschwung in vielen Belangen, der für einige wie gerufen kommt, während andere eine Art Spätsommer-Sentimentalität spüren.

WIDDER:

Bis zur Wochenmitte hilft Ihnen Beziehungsplanet Venus sehr, danach rücken andere Lebensbereiche, Alltägliches wieder stärker in den Brennpunkt. Für (berufliche) Reisen stehen Ihre Sterne besonders gut.

STIER:

Der Wechsel vom Löwe- ins Jungfrauzeichen – ein Erdzeichen wie Sie selbst – ist für sicherheitsliebende Stiere eine Wohltat! Worüber sich aber auch die anders gepolten freuen dürfen: Mars lässt Sie in Ruhe!

ZWILLINGE:

Zum Wochenstart läuft vieles harmonischer ab als zum Wochenausklang. Um den Freitag (da ist ein spannungsgeladener Halbmond in Ihrem Zeichen) braucht es besonders viel Diplomatie und Fingerspitzengefühl.

KREBS:

Kontakte knüpfen, unterwegs sein, flirten – dank dem Wechsel zur Jungfrau-Sonne zeigen sich viele Krebse wieder offener und zugänglicher. Nutzen Sie diese Phase und genießen Sie die neue Stimmung!

LÖWE:

Die besten Chancen gibt’s gleich zum Wochenstart, wenn der Mond im feurigen Widderzeichen steht! Danach ebbt diese Stimmung ein bisschen ab, denn nicht nur die Sonne, auch Venus verlässt nach 3 spannenden Wochen Ihr Zeichen.

JUNGFRAU:

Und plötzlich sieht vieles ganz anders aus. Mit „Ihrer Zeit“ steigt auch das Interesse an Ihrer Person, ergeben sich mehr Möglichkeiten. Energetisch beginnt ebenfalls ein neuer, wenn auch anstrengenderer Zyklus.

WAAGE:

Versuchen Sie, in Ihrer Mitte zu bleiben, selbst wenn Sonne & Venus den günstigen Winkel zur Wochenmitte verlassen und zwischendurch sentimentale Gedanken auftauchen können. Es ist nur eine Phase!

SKORPION:

Mit dem Zyklus, der jetzt beginnt, können Sie vieles, das Ihnen in den letzten Wochen noch Nerven gekostet hat, entspannter angehen. Das ist – gerade in der Liebe – vielleicht noch nicht super-romantisch, aber es hilft!

SCHÜTZE:

Der Zeichenwechsel ändert vieles, insbesondere für die November-Schützen. Aber für alle gilt ab der Wochenmitte: Was Sie sich auch wünschen, verlassen Sie sich nicht auf Ihr Glück, sondern werden Sie selbst aktiv!

STEINBOCK:

Viel Aufwind, vor allem für die Anfangsdaten. Sollte das heute oder morgen noch nicht so aussehen – keine Panik! Es wird! Und zwar in allen Lebensbereichen, Tag für Tag.

WASSERMANN:

Venus hat Sie in den letzten Wochen aus dem Alltagstrott geholt. Das war aufregend, gleichzeitig nicht immer harmonisch. Mit der neuen Phase geht es jetzt daran, die Basis (wieder) zu festigen.

FISCHE:

Was Sie innerlich bewegt, klipp und klar anzusprechen, fällt Ihnen manchmal schwer. Da Sonne, Mars, und später zudem Venus querstehen, ist Authentizität aber noch wichtiger als sonst!

12. – 19.8.

Am Donnerstag ist Vollmond im Wassermannzeichen! Und der zeigt sich von seiner exzentrisch-spontanen Seite. Nur Chaos? Gleichzeitig ist es eine gute Chance, sich von etwas freizuspielen!

WIDDER:

Vieles geht jetzt leichter als noch vor ein paar Tagen und Wochen. Dennoch müssen auch Sie sich im Zuge des emotionalen Vollmonds auf Unvorhergesehenes einstellen.

STIER:

Dieser August-Vollmond (am Feiertag, wie gesagt) ist oft ein Knackpunkt für Stiergeborene, denn er befeuert Ihr Temperament. Ein bisserl Zartheit brauchts jetzt unbedingt.

ZWILLINGE:

Momentan steht Venus noch sehr günstig. Bis zum Freitag kommt ein Stimmungswechsel, der Sie wieder mehr nach „innen“ zieht. Wer Kontakte knüpfen will, sollte also keine Zeit verlieren!

KREBS:

Ihr Mondmantra: Selbstliebe und Selbstwert, das sich-zeigen. Vielleicht kann Ihnen dieser Vollmond sogar ein bisschen helfen, den Schutzpanzer abzulegen.

LÖWE:

Noch eine Woche steht Venus in Ihrem Zeichen, liegt der Fokus auf Beziehungen. In Flirtstimmung sind jetzt vor allem die Enddaten. Wenn auch der Vollmond zwischendurch für Aufregung sorgt.

JUNGFRAU:

Wenn Sie Struktur in die Dinge bringen wollen, tun Sie sich zum Wochenbeginn sicher leichter. Je später die Woche, umso chaotischer; zudem wechselt dann auch Mars in Ihr Zeichen.

WAAGE:

In Freundschaften und umgeben von toleranten, freiheitsliebenden Menschen fühlen Sie sich jetzt sehr wohl. Das zu erreichen, fällt am Montag wahrscheinlich noch schwer, es ändert sich aber im Wochenverlauf.

SKORPION:

Ihre seelischen Bedürfnisse und  das, was die Lage erfordert, passen dieser Tage nicht immer zusammen. Oder vielleicht schon länger? Fassen Sie sich ein Herz, oder besser gesagt, lassen Sie Ihr Gegenüber an diesen Gedanken teilhaben!

SCHÜTZE:

Für die letzten Geburtstage, also die Schützen der 3. Dekade, kann es privat besonders interessant werden. Die Anfangsdaten wiederum sind in Gedanken schon mehr bei Job & Karriere.

STEINBOCK:

Der Vollmond fällt in Ihr astrologisches Haus der Finanzen und Werte. Kein Wunder also, wenn Sie jetzt auch an anderes denken als die Liebe. Danach können Sie sich wieder besser „fallenlassen“.

WASSERMANN:

Sie vereinen viele Gegensätze, zB Toleranz und Festhalten an einer Meinung, Freiheitsliebe und eine fast schon legendäre Loyalität. Einen Mittelweg zu finden, ist da nicht immer leicht, aber genau das, worum es jetzt geht.

FISCHE:

Noch ist alles ruhig. Doch zieht bis zum nächsten Wochenende eine andere Kraft in Ihr Leben: Mars, der den Partnerschaftsbereich „aufhitzt“. Wer sich nach mehr Leidenschaft sehnt, bekommt  sie in jedem Fall.