Das Wochenhoroskop

Woche 11. – 18.1.

Neumond im Steinbock – Krise und Chance. Nun beginnt ein neuer Mond-Monat, werden die Weichen für die nächsten 4 Wochen gestellt. Aber selbst, wenn außen vieles noch zu ist, im Inneren macht dieser Steinbock-Neumond (13.1.) sehr wohl ein Türchen auf. Dafür sorgt unter anderem auch Pluto, der Kernerschütterer. Abbruch, Umbruch, Durchbruch – energetisch ist (wertfrei gesagt) ziemlich viel los. Das Gute ist: In Bezug auf den eigenen Mikro-Kosmos lässt sich mit dieser Energie einiges anfangen, verstaubte Vorsätze zB lassen sich jetzt wunderbar wieder ausbuddeln, man geht aufs Ganze, will und kann Farbe bekennen. Sehr hilfreich, solange man es nicht übertreibt! Bei den Dingen, die man nicht kontrollieren kann, sieht es allerdings nicht ganz so geschmeidig aus – oder anders gesagt, die mundanen Aspekte haben es nach wie vor in sich. Zudem folgt auf den Steinbock-  der Wassermannmond (Mittwoch bis Freitag), was planungstechnisch immer kompliziert ist. Und so kommt der hochsensible Fische-Mond zum Wochenausklang gerade recht: Pause machen, Seelenblümchen pflücken oder schlichtweg verarbeiten, was sich im Wochenverlauf getan hat.

WIDDER:

Sonne, Venus, Neumond und Pluto – diese 4 durchpflügen den Bereich der Verpflichtungen und Karriere. Die Paar-Ebene rückt dadurch eher zum Wochenausklang in den Vordergrund.

STIER:

Der Neumond steht in harmonischem Winkel zu Ihrem Zeichen – alle Änderungen fallen leichter. Und es muss ja wirklich etwas anders werden, da Saturn schon mit dem Zaunpfahl winkt.

ZWILLINGE:

Genug der Kompromisse – Pluto & Mond wollen es (gerade um die Wochenmitte) ganz genau wissen. Und auch Saturn zeigt an, dass Sie sich jetzt gerade privat langfristig festlegen wollen.

KREBS:

Neumond im astrologischen Haus der Partnerschaft und der Beziehungen. Er symbolisiert einen Neuanfang, hilft auch beim Loslassen. Für die Daten der 1. & 3. Dekade ist er besonders wichtig.

LÖWE:

Der Steinbock-Mond fällt in Ihr sog. Gesundheitshaus und hat daher sehr viel mit Ihrem Wohlbefinden zu tun. Versuchen Sie, diese Energie zu nutzen und schaffen Sie sich neue Alltags-Rituale!

JUNGFRAU:

In den nächsten 2 Monaten kann sich etwas Neues ergeben bzw. ist Ihr Arbeitsalltag verstärkt im Wandel. Bis Sie wissen, was wirklich fix ist, gibt es aber noch ein paar Umwege.

WAAGE:

Mond & Venus im Steinbock richten den Fokus auf das Zuhause. Es ist zwar keine romantische Konstellation, aber gut, um da für mehr Ordnung zu sorgen – innen wie außen.

SKORPION:

Ein ambivalentes Programm: Von Mars gibt’s feurigen Gegenwind, Venus wiederum bringt harmonische Energie. Das hält vor allem Ihr Beziehungsleben derzeit ziemlich auf Trab!

SCHÜTZE:

Die Steinbock-Ballung unter der Woche ist vielleicht eine Spur zu hart für Ihr idealistisches Wesen. Spätestens zum Wochenausklang kommt aber die ersehnte Trendwende.

STEINBOCK:

Nutzen Sie den Neumond im eigenen Zeichen für ein Clearing auf allen Ebenen. Das Spezial-Thema: Finanzen, Ressourcen, Werte und Sicherheiten – was brauchen Sie wirklich?

WASSERMANN:

Unter Saturn wollen Sie beziehungsmässig wahrscheinlich vor allem eines: Mehr Sicherheit. Die gilt es aber auch in sich selbst zu finden, vergessen Sie das bei aller Du-Orientierung nicht.

FISCHE:

Venus durchwandert das Freundschaftshaus, bringt Ihnen vielleicht auch ein paar neue Kontakte. Noch nicht das Nonplusultra (zumindest für Solo-Fische), aber es wird!